Letzte Beiträge

Tipps zum Wohnungsverkauf

Wohnungsbesichtigung mit der Maklerin Wohnungsbesichtigung mit der Maklerin Foto: ©goodluz - stock.adobe.com

Eigentlich müsste es wesentlich einfacher sein eine Wohnung zu verkaufen als ein Haus. Schließlich hat eine Wohnung weniger Wert als ein Haus. Auf der anderen Seite ist das nicht ganz so einfach. Viele Menschen, die eine Wohnung kaufen wollen, haben Fragen zum Gemeinschaftseigentum. Es passiert weiterhin oft, dass ein Wohnungsverkauf daran scheitert, dass ein möglicher Käufer nicht zum Mitglied einer Gemeinschaft werden will, weil der beispielsweise mit den Entscheidungen aus der Vergangenheit nicht einverstanden war.

An wem kann man eine Wohnung verkaufen?

Sehr häufig werden Eigentumswohnungen von Menschen gekauft, die zuvor noch zur Miete gewohnt haben und jetzt Eigentum erwerben wollen. Diese Menschen wollen sich eine Wohnung kaufen, weil sie für ihr Alter vorsorgen wollen. Man muss diesen Personen klar machen, dass sie selbst die Kosten für die Verwaltung- und Instandhaltung tragen müssen.

Am besten ist es, wenn man dem Kunden eine Vergleichsrechnung für Kauf und Miete aufzeigt. Auf diese Weise kann sich der Kunde besser von den wirtschaftlichen Vorteilen überzeugen. Natürlich sind auch Rentner eine sehr interessante Zielgruppe.

Soll die Wohnung frei oder vermietet verkauft werden?

Es kann einen großen Unterschied machen, ob die zu verkaufende Wohnung frei oder vermietet ist. Darüber hinaus werden freie Wohnungen am Markt zu höheren Preisen verkauft.

Wie geht man bei einem Wohnungsverkauf vor?

Viele Eigentümer stellen sich die Frage, ob sie die Wohnung vor dem Kauf renovieren sollen. Dies hängt von unterschiedlichen Dingen ab. Beispielsweise kann eine Renovierung durchaus Sinn machen, wenn der Käufer anspruchsvoller ist. In den meisten Fällen ist eine Renovierung vor dem Verkauf nicht erforderlich. Schließlich kostet die Renovierung Zeit und Geld. Es kann aber Sinn machen nur bestimmte Dinge zu renovieren. Am besten ist es, wenn man sich bei einer Immobilienberatung beraten lässt.

Verkaufen mit oder ohne Makler?

Wenn man eine Wohnung in Münster verkaufen will, dann sollte man sich für einen professionellen Makler entscheiden. Diese Person erkennt man daran, dass sie den Markt sehr gut kennt und eine kompetente Beratung anbieten kann. Darüber hinaus kann man mithilfe eines Maklers eine Wohnung sogar noch schneller verkaufen, als wenn man den Verkauf eigenständig durchführen würde. Auf diese Weise kann man viel Zeit und Geld sparen.

Tipps zum Wohnungsverkauf
5 (100%) 1 Stimme[n]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*