Letzte Beiträge

Bauendreinigung nach dem Hausbau

Baustelle vor der Bauendreinigung nach dem Hausbau Baustelle vor der Bauendreinigung nach dem Hausbau

Es ist soweit: die Baumaßnahmen sind abgeschlossen und die Bauarbeiter sind weg. Sie freuen sich auf den Einzug ins neue Haus und die Gestaltung der Räume. Doch bevor es soweit ist muss noch der Baudreck beseitigt werden, der bei sämtlichen Baumaßnahmen unweigerlich anfällt. Es müssen Schmutz, Staub, Folien und Bauschutt weggeräumt werden. Oft werden diese Arbeiten von der Hausbaufirma erbracht. Doch gerade wenn man Eigenleistungen erbringt, obliegt dem Bauherrn oft auch die Bauendreinigung. Welche Aufgabe diese Bauendreinigung umfasst, möchten wir Ihnen nachfolgend näher vorstellen.

Von der Baugrobreinigung bis zur Baufeinreinigung

Beim Bau oder der Renovierung eines Hauses fallen viel Schmutz und Staub an. Die Baureinigung umfasst nahezu alle Arbeiten der Innen- und Außenreinigung auf dem Bau. Denn Baustaub setzt sich überall ab. Auch die Entsorgung der übrig gebliebenen Baumaterialien und –reste ist erforderlich. Grundsätzlich wird zwischen der Baugrobreinigung und der Baufeinreinigung unterschieden werden muss.

Diese Arbeiten können aber auch schon während der Bauzeit erforderlich sein. Um die meist engen Terminpläne während der Bauphase einhalten zu können und die Arbeitsabläufe reibungslos zu gewährleisten, kann es sinnvoll sein, diese Reinigungsarbeiten professionellen Unternehmen zu überlassen.

  1. Schritt der Bauendreinigung: Grobreinigung

Zunächst geht es ums Aufräumen der Baustelle. Bei der Grobreinigung werden in allen Räumen des Hauses und des Hausumfeldes der Bauschutt und alle Restwerkstoffe (z.B. Steine, Holzteile, Mörtel, Gips, Papiersäcke und ähnliches) beseitigt. Danach wird der gröbste Staub von sämtlichen Oberflächen trocken abgewischt und nachdem sich der Staub hat senken können mit einem starken Sauger aufgenommen. Das Haus wird im Anschluss meist trocken gereinigt, so dass alle Räume besenrein sind.  Vorhandene Schutzfolien an Böden oder Wänden sollten erst nach der Grobreinigung entfernt werden.

Die Entsorgung des Bauschutts

Der Bauschutt muss entsprechend der Vorschriften professionell entsorgt werden. Entweder mietet man sich dazu einen Schuttcontainer und lässt diesen von einer Fachfirma abholen. Alternativ kann man den Bauschutt auch selbst zu einem Müllunternehmen entsorgen. Auch die meisten örtlichen Müllentsorgungsunternehmen bieten eine Möglichkeit zur Entsorgung an. Auch Verpackungs- und Folienreste entsorgen wir fachgerecht und umweltschonend.

  1. Schritt der Bauendreinigung: Feinreinigung

Die Baufeinreinigung umfasst die komplette Reinigung eines Hauses oder einer Wohnung nach einem Um- oder Neubau mit dem Ziel, die Räumlichkeiten in einen bezugsbereiten Zustand zu versetzen.  Bestandteil dieser Reinigung ist beispielsweise die Fenster- und Bodenreinigung sowie das sogenannte Einpflegen der Bodenbeläge.

Manche Bodenbeläge wie Kunststein, Naturstein oder Parkett (versiegelt oder geölt) erfordern eine Erstpflege. Dabei werden Pflege- oder Imprägnierungsmittel auf die Oberflächen gebracht, um diese vor mechanischer Beanspruchung oder Feuchtigkeit zu schützen. Auch weisen Steinböden oftmals Zementrückstände vom Fugenmörtel auf. Dieser unschöne Zementschleier muss fachgerecht maschinell entfernt werden, da ansonsten die Freude am neuen Boden empfindlich getrübt werden kann. Auch überflüssige Fugendichtungsmasse und Baustaub gilt es zu beseitigen, um den Bau in optimalem Zustand zu übergeben.

Bei einer Bauendreinigung ist es empfehlenswert eine erfahrene Reinigungsfirma, wie man sie unter www.norddig.com findet, zu beauftragen. So ist sicher gestellt, dass das frisch fertiggestellte Haus durch falsche Chemikalien oder ungeeignete mechanische Reinigungsverfahren beschädigt wird. Reinigungsfirmen setzen für die professionelle Reinigung vor der Übergabe nur versierte Gebäudereiniger ein, die für alle Arten von Reinigungen qualifiziert sind.

Fazit

Verabschieden Sie sich von Staub und Bauschutt und sagen Sie Hallo zum neuen Zuhause! Überlassen Sie die Bauendreinigung am besten einem Experten, denn mit der Bauendreinigung vom Profi wird der Einzug ins neue Haus noch schöner.

Bauendreinigung nach dem Hausbau
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Über Fabian Möbis (251 Artikel)
Seit vielen Jahren bin ich schon im Internet unterwegs und nun auch als Blogger. Als gelernter Immobilienkaufmann und Fachwirt beschäftige ich mich mit tagtäglich mit dem Thema Immobilien und Hausbau.
Kontakt: Google+

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*