Letzte Beiträge

Der Wohntrend aus Dänemark: Hygge

So kann ein gemütliche Schlafzimmer im Hygge-Stil aussehen Foto: Photographee.eu / shutterstock.com So kann ein gemütliche Schlafzimmer im Hygge-Stil aussehen Foto: Photographee.eu / shutterstock.com

Achten Sie auf die kleinen Dinge oder erfreuen Sie sich nur an dem Neuen und Großen? Genau diese Frage stellen Sie sich beim neuen WohntrendHygge“ aus Dänemark. Dänemark ist für seine Gastfreundlichkeit und das Zusammensein mit anderen Menschen bekannt. Genau dieses Gefühl soll bei Hygge in die Einrichtung übernommen werden. Was es zu beachten gibt, zeigen wir Ihnen.

Das gemütliche Haus mit einer Tasse Tee, Decke, Buch und Kerzen genießen - so ist der Hygge Stil Foto: Von topotishka / shutterstock.com

Das gemütliche Haus mit einer Tasse Tee, Decke, Buch und Kerzen genießen – so ist der Hygge Stil Foto: Von topotishka / shutterstock.com

Was ist das eigentlich und woher kommt es?

Erst vor Kurzem wurde das Wort „Hygge“ offizielle in den deutschen Duden übernommen. Eine genaue Übersetzung ist schwierig, doch es bedeutet am ehesten „Gemütlichkeit“. Demgemäß wird eine gemütliche, herzliche Atmosphäre bezeichnet, bei der Sie das Leben genießen und gerne Zeit mit netten Menschen verbringen. Hygge gilt als Herzstück der dänischen Tradition. Ein gutes Beispiel für Hygge ist das warme Licht von Kerzen. Aber auch die Familie zählt zu Hygge, genauso wie Essen und Trinken. Dänen sitzen meist mehrere Stunden am Tisch zusammen und genießen die kleinen Dinge. Genau das macht den Hyggewohnstil aus.

Das Besondere am Hyggewohnstil

Bei vielen Einrichtungsformen benötigen Sie die unterschiedlichsten Möbel, Accessoires und Produkte. Bei diesem Trend brauchen Sie eigentlich nur sich selbst. Es geht darum, den Moment zu genießen und Negatives zurückzulassen. Außerdem gehört zu Hygge, dass Sie anderen etwas Gutes tun und ihnen das Leben so angenehm und gut wie möglich gestalten. Einfach die kleinen Glücksmomente im Leben. Außer bei der Einrichtung ist das zum Beispiel ein Picknick im Park, ein schönes Straßenfest oder ein angenehmer Spaziergang. Genau dieses Gefühl müssen Sie in Ihre Wohnung mitbringen. Sie müssen sich eine Umgebung schaffen, die Sie glücklich macht, aber auch den Blick auf die kleinen Dinge öffnet. Gemütlichkeit steht dabei ganz hoch im Kurs.

Den Hyggestil in den eigenen Wohnräumen umsetzen

Hygge Wohntrend Foto: Syda Productions / shutterstock.com

Hygge Wohntrend Foto: Syda Productions / shutterstock.com

Es ist nicht schwierig, Hygge nach Hause zu holen. Immerhin sind es die kleinen Dinge, die eine simple Wohnung in ein Hyggeparadies verwandeln. Beginnen Sie am besten mit der Beleuchtung, denn Licht stellt einen wichtigen Faktor dar, ob wir uns in einem Raum wohlfühlen oder nicht. Die beliebtesten Lichtquellen in der Hyggekultur sind Kerzen. Sie gelten als kleine Lichtblicke und lassen sich wunderbar im Raum verteilen. Entfacht, wirken die Kerzen sehr gemütlich. Alternativ können LED-Lampen in gemütlichen, warmen Lichtfarben gewählt werden. Die sogenannten „warmweißen“ Lampen sind perfekt. Wünschen Sie sich den absoluten Hyggefaktor, sollten Sie ein Kaminfeuer entfachen. Das leiste Knistern des Holzes, gepaart mit dem Feuer, ist der Inbegriff von Hygge.

Die Dekoration spielt bei Hygge eine essenzielle Rolle. Immerhin sollen Sie Ihr Zuhause gemütlich, wohnlich und hyggelig gestalten. Vor allem Wolldecken, Kissen, Felle und tiefflorige Teppiche sind die perfekte Lösung für den Hyggestil. Stellen Sie sich den Raum wie ein Nest vor, bei dem Sie Nestbau betreiben. Was gibt es für Dekoration und Helfer, womit Sie sich geborgen und heimelig fühlen? Im besten Fall greifen Sie zu vielen unterschiedlichen Naturmaterialien, denn diese beruhigen den Geist. Zum Beispiel Treibholz, Kiefernzapfen, Kastanien, Gräser oder Moos. Solche Kleinigkeiten lassen sich wundervoll in einer Vase arrangieren. Besonders wichtig ist aber die Kuschelecke. In dieser können Sie Kraft tanken und den Alltag von sich abfallen lassen. Zur Kuschelecke passen wundervoll zarte Akzente. Vor allem Pastell- und Naturtöne sind Hygge. Die Ecke nun mit vielen Kissen und warmen Decken auskleiden, damit Sie sich einfach hineinfallen lassen können. Ein absolutes Muss ist der sogenannte Hyggekrog, der in jeder Hyggewohnung zu finden sein sollte. Vergleichbar ist der Krog mit unseren Bierkrügen.

Vor allem die Kleinigkeiten machen Hygge-Stil aus Foto: Alena Ozerova / shutterstock.com

Vor allem die Kleinigkeiten machen Hygge-Stil aus Foto: Alena Ozerova / shutterstock.com

Am besten gehen Sie von Raum zu Raum vor. Selbst die Küche können Sie im Hyggestil einrichten. Ein alter, weiß lackierter Esstisch ist ein Muss. Er lädt zum Sitzen und Reden ein, wirkt aber auch nicht aufdringlich. An ihm stehen gemütliche und kuschelige Stühle, sodass auch lange Gespräche nicht zur Qual werden. Im Homeoffice sollten hingegen alte Metallstühle dominieren. Auch ein weißer Schreibtisch ist eine gute Wahl. Als Regale und Schränke kommen Treibholzmöbel in Betracht. Diese versprühen durch ihren Used-Style einen besonders natürlichen Charme.

Generell ist es gut, wenn Sie aus alte Möbeln etwas Neues machen. Aufgearbeitete Möbel wirken gemütlich und zugleich wohnlich. Außerdem kosten solche Möbel meist nicht viel, denn diese können Sie auf dem Flohmarkt erstehen. Danach etwas schleifen und lackieren und schon haben Sie sich Hygge nach Hause geholt. Generell sollte es aber klar sein, dass Hygge mehr ist, als eine schöne Wohnung. Die materielle Seite ist recht unwichtig, hinsichtlich Achtbarkeit, Zusammensein und leckerem Essen. Erst eine Kombination von allen Bereichen führt dazu, dass Sie wirklich Hygge leben.

Die richtige Hyggefarbe

Einer der wichtigsten Punkte beim Hygge einrichten sind die passenden Farben zu wählen. Dabei gibt es einen klaren Favoriten, denn Weiß ist die Basis bei Hygge. Weiß gestrichene Wände sorgen für Licht und Helligkeit. Gleichzeitig ziehen Frische und Leichtigkeit ins Zimmer. Alles wirkt luftiger und ausgelassener. Aber auch Pastellfarben passen perfekt zu Hygge. Gute Beispiele sind Vanille, Minze, Hellblau oder Rosé. Sie haben einen ähnlichen Effekt wie Weiß, sorgen aber für einen kleinen Hingucker. Am besten werden die hellen Farben mit Blau, Grau oder Schwarz kombiniert. Hinzu kommen wenige leuchtende Farben wie Gelb, Rot, Petrol oder Azurblau. Diese sorgen für einen perfekten Kontrast und einen wahren Hingucker.

Material und Muster

Die Material spielen bei diesem Trend eine essenzielle Rolle. Bevorzugt werden kuschelige und warme Materialien, die für mehr Gemütlichkeit sorgen. Auf dem Boden finden deshalb dicke Wollteppiche oder Hochflorteppiche einen Platz. Auch weiche Felle und kuschelige Kissen sind zu empfehlen. Neben den oben genannten Farben können Sie Ihre Wohnung mit einigen grafischen Mustern aufpeppen. Aber auch ruhige und harmonische Formen, wie zum Beispiel Streifen, sind bei Hyggeerlaubt. Passen Sie aber auf, dass Sie es mit den kuscheligen Accessoires nicht übertreiben. Schnell kann alles gedrungen wirken. Besser ist ein luftiger und dezenter Stil. Stoffe wie Leinen und Baumwolle sorgen für die nötige Gemütlichkeit.

Anregungen sammeln, Trendstil umsetzen

Eigentlich klingt Hygge ganz einfach, ist es auch, doch manchmal fehlen die Inspirationen. Gehört das Sofa nun wirklich zum Einrichtungsstil oder nicht? Können Sie diese Farbe verwenden oder wirkt das Licht zu aufdringlich? Gerade, wenn Sie alles richtig machen wollen, ist es schwierig. Dabei geht es bei Hygge doch gerade darum, dass Sie sich einfach wohlfühlen und entspannen. Damit das Umstyling Ihrer Wohnung nicht zu einem großen Akt wird, gibt es einige Anregungen. Immer mehr Wohnmagazine beschäftigen sich mit dem Einrichtungstrend aus Dänemark. Hier finden Sie kleine Tipps und Tricks.

Es gibt aber auch Bücher, die sich ganz dem Thema widmen. Hier erfahren Sie nicht nur viel über die perfekte Einrichtung, sondern den gesamten hyggeligen Lebensstil. Schnell erkennen Sie, worum es eigentlich geht. Wollen Sie kein Geld investieren, ist natürlich das Internet die beste Anlaufstelle. Zahlreiche Seiten beschäftigen sich mit Hygge und zeigen Ihnen, wie Sie Ihr Leben mehr im Stil der dänischen Lebensphilosophie gestalten können.

Hygge! Das neue Wohnglück: Rundum wohlfühlen mit nordischen Einrichtungsrezepten
Kundenbewertungen
Hygge! Das neue Wohnglück: Rundum wohlfühlen mit nordischen Einrichtungsrezepten*
von Deutsche Verlags-Anstalt

Rundum wohlfühlen mit nordischen EinrichtungsrezeptenGebundenes BuchIm neuen Wohnbuch von Marion Hellweg dreht sich alles um das Lebensgefühl "Hygge", den Wohlfühl-Trend aus Dänemark. Denn wenn wir hinter uns die Haustüre schließen, bleibt der hektische, an uns zehrende Alltag draußen und wir nehmen uns Zeit: Zeit für Schönes, Handgemachtes, für Kochen oder einfach für ein gemütliches ...

Prime Preis: € 29,95 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2018 um 21:04 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.
Hygge - ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht
Kundenbewertungen
Hygge - ein Lebensgefühl, das einfach glücklich macht*
von Bastei Lübbe (Lübbe Ehrenwirth)

Gebundenes BuchWarum sind die Dänen so glücklich? Weil sie ein Geheimrezept haben: HyggeHygge ist ein dänisches Wort mit vielen Bedeutungen, von "Kunst der Innigkeit" über "Gemütlichkeit der Seele" und "Abwesenheit jeglicher Störfaktoren" bis hin zu "Freude an der Gegenwart beruhigender Dinge", "gemütliches Beisammensein" oder gar "Kakao bei Kerzenschein". Hygge ist warmes Licht und ein kus...

Prime Preis: € 12,00 Jetzt auf Amazon kaufen*
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Zuletzt aktualisiert am 9. Dezember 2018 um 21:04 . Wir weisen darauf hin, dass sich hier angezeigte Preise inzwischen geändert haben können. Alle Angaben ohne Gewähr.

Hygge ist mehr als Wohnen

Hygge ist mehr als Wohntrend, sondern ist ein Lebensgefühl Foto: Jacob Lund / shutterstock.com

Hygge ist mehr als Wohntrend, sondern ist ein Lebensgefühl Foto: Jacob Lund / shutterstock.com

Sicherlich verbinden die meisten Menschen Hygge mit Einrichtung, doch es handelt sich um einen ganzen Lebensstil. Hygge bedeutet sich mit Freunden treffen, zusammen etwas erleben, gemeinsam zu kochen und das Leben zu genießen. Zusammensein ist das Schönste, wenn es nach Hygge geht. Immerhin sind Familie und Freunde den Dänen sehr wichtig. Sämtliche gemeinsame Aktivitäten gehören zum Trend einfach dazu. Dennoch ist es auch wichtig, dass Sie sich Zeit für sich nehmen. Trinken Sie ein Glas guten Wein, lesen Sie in Ruhe ein Buch oder verbringen Sie den Abend in der Badewanne. Genießen Sie einfach jeden Augenblick und denken Sie nicht an morgen. Typisch ist, dass Sie eher minimalistisch denken. Materialistische Güter haben keinen hohen Wert, sondern es sind die einfachen Dinge, die einen glücklich machen.

Auf keinen Fall darf die Natur vergessen werden. Immerhin setzt sich der Hyggewohnstil zum Großteil aus Naturmaterialien zusammen. Daher spielt die Natur auch im Alltag eine wichtige Rolle. Gerade ein Spaziergang kann die Seele reinigen und den Kopf befreien. Dabei ist es vollkommen unwichtig, welches Wetter draußen herrscht. Die Natur hat immer etwas zu bieten und ihre ganz eigene Schönheit, die Sie nur bemerken, wenn Sie sich Zeit nehmen. Ansonsten müssen Sie sich mit dem Essen beschäftigen, denn auch dieses stellt einen wichtigen Aspekt von Hygge dar. Am besten wird Hyggeessen zusammen mit Freunden genossen. Gemeinsam Kochen, ein Gläschen Wein trinken oder auch zusammen mit den Kindern backen. Hygge ist der Genuss am Zusammensein, gepaart mit zahlreichen Leckereien. Dabei gilt immer, bewusst sowie aufmerksam essen und sich Zeit nehmen.

Das Fazit

Hygge = Gemütlichkeit Foto: seligaa / shutterstock.com

Hygge ist der Einrichtungstrend aus Dänemark, der sehr viel mehr beinhaltet, als einfach schönes Wohnen. Hygge ist ein Lebensgefühl und eine Einstellung. Das Herzstück von des Trends ist die Gemütlichkeit und das Beisammensein. Freunde und Familie sind wichtig, zusammen etwas erleben und die Zeit verbringen. Aber auch Entspannung gehört dazu. Alles wird durch eine naturelle, natürliche und unheimlich gemütliche Einrichtung abgerundet.

Der Wohntrend aus Dänemark: Hygge
5 (100%) 1 Stimme[n]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*