Letzte Beiträge

Bunte Farbenpracht im Garten – auch im Herbst

Dahlien Foto: pippeeContributor / shutterstock.com Dahlien Foto: pippeeContributor / shutterstock.com

Wenn es langsam kühler wird, färben sich zwar die Blätter der Bäume langsam bunt, jedoch verblasst scheinbar der restliche Garten. Die Rosen sind verblüht und sollten zurückgeschnitten werden, auch die Margeriten lassen die Köpfe hängen. Dennoch kann auch der herbstliche Blumengarten in bunten Farben erstrahlen. Die folgenden Blumen eignen sich mitunter auch für effektvolle Gebinde für zu Hause oder zum Verschenken.

Herbstliche Farbenpracht

Gladiolen Foto: fon.tepsoda / shutterstock.com

Gladiolen Foto: fon.tepsoda / shutterstock.com

Der Klassiker unter den Herbstblumen ist sicher die Chrysantheme, auch Winteraster genannt. Sie ist besonders pflegeleicht und es gibt sie in Farbvariationen von Weiß bis Violett. Die Blütezeit ist von August bis November. Sie mag es hell, aber keine direkte Sonne. Sie gedeiht auch in der Wohnung und in Kübeln, sollte aber in der kalten Jahreszeit nicht zu warm stehen, also nicht direkt im Fenster über der Heizung. Pflanzen im Freien sollten im Herbst etwas Schutz vor Frost bekommen.

Wie ein Krokus ragen im Herbst die Herbstzeitlosen aus dem Boden. Im Frühjahr grüßt die Pflanze lediglich mit Blättern, erst im Herbst zeigen sich die pastellfarbenen Blüten, die bis in den Oktober hübsche Farbakzente in den Garten setzen. Die Pflanze gedeiht am besten auf fruchtbaren, wasserdurchlässigen Böden. Die Zwiebeln können zum Überwintern einfach in der Erde bleiben.

Für ein lang anhaltendes weißes bis zartrosafarbenes Blütenmeer sorgt die Herbstanemone, die bei guter Pflege mehrere Jahrzehnte am gleichen Standort bleiben kann, dieser sollte sonnig sein und über nährstoffreichen, feuchten Boden verfügen. Die Staude wird am besten im Frühjahr eingepflanzt, wird sie später, etwa erst im Herbst, in die Erde gesetzt, sollten die Nächte noch nicht frostig sein. Weitere prächtige Herbstblumen sind:

  • Dahlien
  • Astern
  • Tagetes
  • Gladiolen
  • Lampionblumen

Früh planen oder bei Bedarf kaufen

Astern Foto: Ivan4es / shutterstock.com

Astern Foto: Ivan4es / shutterstock.com

Die meisten Herbstblumen können bereits im wärmeren Frühjahr ausgesät oder eingepflanzt werden. Heutzutage kann man Samen und Gartenblumen neben dem Fachhandel auch bequem online bestellen. Bei www.blumenversand24.com finden Sie weitere Informationen dazu. Hierzu sollte frühzeitig feststehen, welche Blumen, wo und wann in die Erde gesetzt werden sollen. Die meisten Herbstblumen machen auch in Kübeln auf der Terrasse oder auf dem Balkon eine gute Figur.

Bunte Farbenpracht im Garten – auch im Herbst
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*