Letzte Beiträge

Heizungstausch im Schnellverfahren

Trockenbausysteme ermöglichen eine rasche und effiziente Modernisierung

Wellnessoase statt Nasszelle: Die Flächenheizung ist nach der Renovierung unsichtbar in den Wänden verborgen. Foto: djd/Uponor GmbH Wellnessoase statt Nasszelle: Die Flächenheizung ist nach der Renovierung unsichtbar in den Wänden verborgen. Foto: djd/Uponor GmbH
Schneller Austausch des Heizsystems: Spezielle Trockenbausysteme für Wand und Decke vereinfachen die Modernisierung. Foto: djd/Uponor GmbH

Schneller Austausch des Heizsystems: Spezielle Trockenbausysteme für Wand und Decke vereinfachen die Modernisierung. Foto: djd/Uponor GmbH

(djd/pt). Die Farbe der Fliesen im Bad entspricht nicht mehr dem heutigen Geschmack, zudem wünscht man sich eine große Badewanne und eine Dusche mit Dampffunktion: Viele eher funktional eingerichtete Nasszellen sollen in private Wellnessoasen verwandelt werden. „Homing liegt auch für das Bad im Trend, Entspannung und Wohlbehagen stehen dabei an erster Stelle“, sagt Bauen-Wohnen-Experte Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Zur Wohnlichkeit gehöre auch ein angenehm temperiertes Wellnessbad. Wer ohnehin eine umfassende Modernisierung plane, könne daher auch gleich über den Einbau einer Flächenheizung nachdenken – und somit noch Energie sparen.

Zeitsparender Trockenbau

Wochenlange Arbeiten müssen Hausbesitzer heute nicht mehr befürchten: Spezielle Trockenbausysteme ermöglichen den Einbau einer Flächenheizung im Rekordtempo. Die Umrüstung ist denkbar einfach: Die Heizungsrohre sind in die Elemente bereits integriert. Der Handwerker hat lediglich eine solide Unterkonstruktion an Wand oder Decke anzubringen und kann darauf Systeme wie etwa „Renovis“ von Uponor direkt befestigen. Anschließend wird noch verfugt, danach kann die Wand mit Fliesen versehen oder tapeziert werden. Der Umstieg auf eine Flächenheizung spart zudem bares Geld: Die Systeme benötigen geringere Vorlauftemperaturen als Radiatoren und verbrauchen somit auch weniger Heizenergie. Ein weiterer Vorteil ist, dass die Strahlungswärme als besonders angenehm empfunden wird. Unter www.uponor.de/renovis gibt es mehr Informationen zu dem Renovierungssystem im Trockenbau.

Raum für Raum modernisieren

Die Trockenbauelemente sind aber nicht nur fürs Bad geeignet: Auch Wohnräume lassen sich auf diese Weise in kurzer Zeit modernisieren. Besonders praktisch sind die Lösungen für Wand und Decke dann, wenn der Bodenaufbau nur wenig Spielraum lässt, etwa im Dachgeschoss. Der Austausch der alten Heizkörper kann dabei Raum für Raum, je nach Budget, erfolgen. So ist es problemlos möglich, Einzelräume mit einer Flächenheizung zu temperieren und in ein bestehendes System mit Radiatoren zu integrieren.

 

Jederzeit angenehm temperiert

(djd). Eine Flächenheizung in der Wand ist nicht nur dafür geeignet, in der kalten Jahreszeit die Innenräume angenehm und energieeffizient zu erwärmen. Im Sommer lassen sich Systeme wie zum Beispiel „Renovis“ von Uponor auch zur Flächenkühlung nutzen. Das schafft ein ganzjährig angenehmes Raumklima bei gleichzeitig geringerem Energiebedarf. Besonders effizient arbeitet die Flächenheizung in Kombination mit einer Sole-Wasser-Wärmepumpe, bei der die Soletemperatur im Sommer direkt für die Kühlung genutzt werden kann, oder mit einer reversiblen Luft-Wasser-Wärmepumpe. Der Umstieg vom Heizkessel auf diese Technik kann die Energiekosten nach Berechnungen von Uponor um bis zu 64 Prozent senken.

Werbung

Heizungstausch im Schnellverfahren
5 (100%) 1 Stimme[n]

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*