Letzte Beiträge

Renovierfarbe erhält alte Strukturen und bringt neue Frische an die Wand

Verjüngungskur für alte Gemäuer

Auch alte Gemäuer vertragen Frühlingsfrische. Streifen an der Wand wirken lebendig. Foto: djd/Knauf Bauprodukte Auch alte Gemäuer vertragen Frühlingsfrische. Streifen an der Wand wirken lebendig. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

(djd/pt). Altbauten haben Charme. Hohe Decken und große Zimmer bringen ein Gefühl der Freiheit. Altbauten bereiten aber auch Probleme. Zugige Fenster und grauer, verblasster Putz oder unmoderne Tapeten machen das Wohnen nach einiger Zeit ungemütlich. Im Zuge einer Renovierung ist zumindest die altbackene Wand schnell und einfach zu verschönern. Wie schafft man es aber, die vorhandenen Strukturen, zum Beispiel die des Originalstucks oder gekörnten Putzes, zu behalten und damit trotz Renovierung die Anmutung des Altbaus zu erhalten? Spezielle Renovierfarben helfen, eine erwünschte Struktur nicht zu übertünchen.

In Altbauten mögen viele Bewohner dezente Farben an der Wand, beispielsweise Mokka oder Schiefer. Foto: djd/Knauf Bauprodukte

In Altbauten mögen viele Bewohner dezente Farben an der Wand, beispielsweise Mokka oder Schiefer.
Foto: djd/Knauf Bauprodukte

Erfrischen statt überdecken

Solche Spezialfarben haben eine besonders feine Konsistenz. Sie können auf vielen Oberflächen aufgetragen werden. „Easyfresh“ von Knauf ist beispielsweise für Strukturputz, Tapeten, Stuck und bereits gestrichene Wände geeignet und damit universell einsetzbar. Im Gegensatz zu herkömmlicher Farbe überdeckt sie vorhandene Strukturen nicht. Zudem ist die Farbe wasserdampfdurchlässig, emissionsarm, frei von Weichmachern, Konservierungsstoffen und Lösemitteln und damit auch für die Bewohner von Altbauten gut verträglich. Bei Fragen zur Anwendung informieren kostenlose Videos auf www.youtube.com/user/KnaufBauprodukte. Heimwerker benutzen beim Streichen am besten eine Auftragswalze für Wände und Decken im Innenbereich.

Pigmente zum Einfärben

Die von Haus aus weiße Farbe erfrischt ergraute Wände mit einem Anstrich. Für farbige Wandgestaltung kann sie auch mit den passenden „Compact Colors“ bunt eingefärbt werden. Diese Farbpigmente in zehn Nuancen werden einfach vor dem Auftragen in den Farbeimer gemischt. Dezenten Altbaucharakter strahlen dabei klassische Töne wie Schiefer oder Ingwer aus, Farben wie Zitronengelb und Jade dagegen bringen visuellen Schwung in die Räume. Mit Portionen von je zwei und sechs Gramm lassen sich alle Töne in ihrer Intensität variieren. Trotz der Pigmentzugabe bleibt die Renovierfarbe dabei atmungsaktiv und strukturerhaltend.

Der Untergrund muss stimmen

(djd). Vor dem Auftragen von „Easyfresh“ muss die Wandfläche geprüft und vorbereitet werden. Auf tragfähigen, trockenen und sauberen Oberflächen wirkt die feine Renovierfarbe stark deckend, ohne Konturen zu verschlämmen. Türrahmen, Fußleisten und Ähnliches werden vor dem Streichvorgang abgeklebt. Die atmungsaktive Renovierfarbe muss nach dem Auftragen mindestens zwölf Stunden trocknen.

Renovierfarbe erhält alte Strukturen und bringt neue Frische an die Wand
5 (100%) 1 Stimme[n]

1 Kommentar zu Renovierfarbe erhält alte Strukturen und bringt neue Frische an die Wand

  1. Vielen Dank für die Informationen über Spezialfarben. Ich möchte diese gerne online bestellen. Die Farbe soll auch für den Stuck in meiner Wohnung gut sein.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*