Letzte Beiträge

Haus geerbt, und jetzt?

Haus geerbt, und jetzt? Haus geerbt, und jetzt?

Du hast ein Haus geerbt und weißt nichts damit anzufangen? Eine Immobilie bringt beim Verkauf eine Menge Geld ein, also warum nicht direkt darum kümmern? Da die meisten aber ziemlich unerfahren sind was Immobilienverkäufe angeht, sollte diese Personen sich im Internet online beraten lassen. Aber was für Optionen außer dem Verkauf hat man noch?

Wer sein neues zweites Haus nicht komplett verkaufen möchte kann es auch vermieten. Gib einfach eine Anzeige auf und warte auf einen passenden Mieter. Du bekommst zwar nicht so viel Geld auf einmal, aber dafür jeden Monat konstant. So hast du einen ganz ordentlichen Bonus in jedem Monat, mit dem du gut dein erstes Haus abbezahlen könntest. Bedenke dabei, dass hier Gas- und Stromkosten aufkommen.

Noch eine weitere Option wäre das Haus dem Kind zu schenken. Wenn das Kind erwachsen wird und ausziehen will, könnte es theoretisch ein Haus gebrauchen. Gebt eurem Kind aber keinen Wohnort vor, denn es möchte mit Sicherheit selbst entscheiden, wo seine oder ihre Reise hingeht.

In diesen beiden Fällen müsst ihr euch darum kümmern, dass sich das Haus in einem guten Startzustand befindet. Das heißt ihr müsst zwingend aufräumen und putzen, sodass Interessenten in diesem Punkt keine Kritik haben können. Außerdem könnt ihr mal schauen, ob ihr ein paar Möbel erneuern und ersetzen wollt. Da ihr das Haus vermutlich von euren Eltern geerbt hat, sind die Möbel wahrscheinlich in einem sehr alten Stil gehalten und etwas unpraktisch. Wie der Preis hier ausfallen soll hängt stark vom Gebäude ab. Die Größe, ein eventueller Garten, die Einrichtung und die Zimmeranzahl sind unter anderem sehr ausschlaggebend bei eurem Gebot. Wenn ihr keine Lust mehr habt das Haus zu vermieten und auch kein Mietvertrag mehr vorliegt, dann könnt ihr das Haus immer noch verkaufen und eine nette Summe rausschlagen lassen.

Die wenigsten Umstände wird wohl der direkte Verkauf machen, weshalb viele Leute diese Option bevorzugen. Die beträchtliche Summe an Geld, die dabei rausspringt, kann bestimmt auch gut gebraucht werden. Muss etwas renoviert werden? Oder habt ihr schon lange keinen Urlaub mehr genossen? Solche Sachen können nun endlich gemacht werden. Wer darüber hinaus vorausschauend denkt, der kann das Geld auch auf einem Sparbuch oder Konto lagern und so einiges an Zinsen kassieren, aber das ist komplett euch überlassen. Hauptsache ihr macht keine Dummheiten beim Verkauf des Hauses.

Haus geerbt, und jetzt?
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Über Fabian Möbis (247 Artikel)
Seit vielen Jahren bin ich schon im Internet unterwegs und nun auch als Blogger. Als gelernter Immobilienkaufmann und Fachwirt beschäftige ich mich mit tagtäglich mit dem Thema Immobilien und Hausbau.
Kontakt: Google+

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*