Letzte Beiträge

Bauen, Kaufen, Wohnen

Sonnenschutz für jeden Geschmack

Sonnenschutz für jeden Geschmack Sonnenschutz für jeden Geschmack

Je nach Lage des Hauses bieten sich diverse Vorteile und genauso auch Nachteile ein Haus entweder zu bauen, zu kaufen oder doch nur zur Miete zu wohnen. Ratgeber helfen da die richtige Entscheidung zu treffen. Je nach finanzieller Lage oder der Lage des Hauses sind die verschiedensten Faktoren zu beachten.

Sonnenschutz für jeden Geschmack

Ganz egal, ob ein Haus nun selbst gebaut oder gekauft ist, jeder möchte den richtigen Sonnen- oder Sichtschutz an seinen Fenstern. Dabei gibt es eine Vielzahl von Angeboten. Auch das gleiche Produkt kann bei unterschiedlichen Anbietern unterschiedliche Vor- und Nachteile aufweisen. Je nach Bedarf gibt es die Auswahl zwischen klassischen Vorhängen, Rollos oder Jalousien, sowie Plissees, Rollläden oder einer Markise für die Terrasse. Da gilt es selbst zu entscheiden für welches Zimmer sich welcher Schutz am besten anbietet. Zu beachten ist aber immer die Größe der Fenster und ihre Ausrichtung. Eine weitere Entscheidung ist, ob innenliegender oder außenliegender Sonnenschutz angebracht werden soll. Jeder dieser Artikel wird heutzutage in den verschiedensten Designs angeboten. Sonderanfertigungen sind auch kein Problem mehr, eher im Gegenteil. Individuelle Produkte gewinnen zunehmend an Beliebtheit.

Rollos – ein Klassiker

Der Bedarf für modernen Sonnenschutz entwickelt sich ständig weiter. Im Gegenteil stehen Vorhänge nicht mehr auf Platz 1 des beliebtesten Sonnenschutzes. Sie bieten zwar einen genauso guten Sicht- und Sonnenschutz wie die modernen Varianten, sind aber aus ästhetischer oder praktischer Sicht nicht mehr die erste Wahl. Heutzutage soll der Sonnenschutz nämlich nicht mehr nur vor Blicken oder Licht schützen, sondern sollen auch im besten Fall vor Einbrüchen schützen oder als Brandschutz dienen. Gern genommen ist daher ein Rollo. Es bietet als außenliegender Sonnenschutz automatisch einen Schutz gegen Einbrüche. Für innenliegenden Schutz bieten sich Rollos mit nicht brennbarem Gewebe an. Sie schützen also nicht nur vor Sonne, sondern setzen im Brandfall keine gefährlichen Gase frei, damit keine Rauchgasvergiftung verursacht wird. Ein weiterer Vorteil ist, sie lassen sich in fast jeder Einbausituation verwenden. Auch die Modelle, Stoffe oder Farben, sowie Motive können individuell ausgesucht und gestaltet werden. Die Wahl der Stoffe fällt von transparenten bis zu blickdichten Stoffen, damit selbst entschieden werden kann, wie viel Sonneinstrahlung und Sichtschutz benötigt wird. Die Funktionsweise und damit die Nutzung und Montage ist äußerst simpel. Ein Rollo besteht aus einem rechteckigem Stoff. Dieser ist auf eine Welle gewickelt und kann über einen Seitenzug bedient werden. Durch die kinderleichte Anwendung sind sie vor allem für Kinderzimmern gern genommen.

Bauen, Kaufen, Wohnen
5 (100%) 1 Stimme[n]

Über Fabian Möbis (246 Artikel)
Seit vielen Jahren bin ich schon im Internet unterwegs und nun auch als Blogger. Als gelernter Immobilienkaufmann und Fachwirt beschäftige ich mich mit tagtäglich mit dem Thema Immobilien und Hausbau.
Kontakt: Google+

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*