Letzte Beiträge

Aus alt mach neu – So einfach können Sie einen alten Holztisch renovieren

Ein renovierter Holztisch Ein renovierter Holztisch

Gerade in unserer schnelllebigen Welt kann das Renovieren von alten Möbelstücken nicht nur ein schöner Zeitvertreib sein, sondern auch innere Befriedigung verschaffen. Heimwerken ist bei den Deutschen eines der beliebtesten Hobbys. Wenn ein alter Tisch, der schon längst auf den Sperrmüll hätte wandern sollen, plötzlich wieder in neuem Glanz erstrahlt, kann man voller Stolz sein vollbrachtes Werk bewundern. Ganz nebenbei tut man auch noch der Umwelt etwas Gutes, denn Müllvermeidung ist ein immer wichtigeres Thema. Der Trend geht ganz klar zum Upcycling von alten Gegenständen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie in wenigen Schritten aus alt wieder neu machen!

Muss man den Tisch vorbehandeln?

Mit etwas Zeit, Geduld und Muskelkraft lässt sich aus einem alten Holztisch wieder ein wunderschönes Möbelstück zaubern. Als Erstes ist es ratsam, eine eventuell vorhandene Lackschicht zu entfernen. Falls möglich bringen Sie den Tisch dazu ins Freie oder sorgen Sie für einen gut durchlüfteten Raum.

Die alte Farbe lässt sich entweder mithilfe eines Schleifgeräts entfernen oder durch Auftragen eines Farbentferners. Beim Einsatz eines Schleifgerätes, ist darauf zu achten das richtige Modell zu nutzen. Informieren Sie sich schon im Vorfeld, welches Schleifgerät für welchen Zweck genutzt werden sollte. Das hängt natürlich maßgeblich von der Tischgröße ab.

Sollten Sie sich für die zweite Variante entscheiden, müssen Sie bei der Verwendung gewisse Punkte beachten. Schützen Sie sich vor dem aggressiven Mittel immer durch die Verwendung von Handschuhen und Augenschutz. Tragen Sie mit einem Pinsel eine Schicht des Farbentferners auf und lassen Sie ihn ca. 20 Minuten einwirken. Danach können Sie die Farbe mit einem Spachtel und Stahlwolle entfernen. Achten Sie dabei jedoch darauf, die Oberfläche des Tisches nicht zu zerkratzen.

Nachdem Sie auch die letzten Reste der Farbschicht mit feinem Sandpapier entfernt haben, reinigen Sie die Oberfläche des Möbelstücks gründlich. Vor der Versiegelung muss der Tisch unbedingt von Staub und Verschmutzungen frei sein. Im letzten Schritt der Vorbehandlung tragen Sie großzügig eine Versiegelung auf und geben dem Mittel ein paar Minuten Zeit, um einzuziehen. Überschüsse können Sie dann ganz einfach mit einem weichen Tuch entfernen. Schleifen Sie nun die Oberfläche noch einmal mit feinem Sandpapier, erhalten Sie eine besonders glatte Oberfläche.

Wie verleihe ich dem Tisch sein neues Aussehen?

Sie haben dazu mehre Möglichkeiten. Wenn Sie dem Tisch ein besonders warmes und natürliches Aussehen verleihen möchten, empfiehlt sich die Verwendung von Beize. Für ein optimales Ergebnis sollten Sie die Beize mindestens zweimal auftragen und zwischen den einzelnen Schritten die Oberfläche erneut schleifen. Zum Abschluss können Sie Ihren Tisch nun mit Öl oder Wachs versiegeln. Diese Mittel dem Holz einen natürlichen Charme und sind einfach zu verarbeiten.

Etwas aufwendiger ist dagegen die Versiegelung mithilfe eines Lackes. Matte und glänzende Lacke werden in allen erdenklichen Farben angeboten und schützen das Holz besser vor Schäden. Sie sind jedoch auch komplizierter in der Verarbeitung. Es ist dabei ratsam, denn Lack in mehreren dünnen Schichten aufzutragen und ihm immer genügend Zeit zum Trocknen zu geben. Besonders schön wird die Lackierung, wenn Sie die einzelnen Schichten mit feinem Schleifpapier bearbeiten, bevor Sie die nächste Schicht auftragen. Nach dem vollständigen Trocknen reinigen Sie den Tisch vorsichtig mit einem weichen Tuch und erfreuen Sie sich an Ihrem Meisterwerk.

Was benötigt man zum Aufarbeiten des Holztisches?

  • Schleifpapier in unterschiedlichen Körnungen, bei großen Flächen eventuell ein Schleifgerät
  • Farbentferner
  • Handschuhe
  • Spachtel
  • Stahlwolle
  • weiche Tücher
  • Pinsel und Malerrolle
  • Beize
  • Öl, Wachs oder Lack
  • Wasser
  • eventuell Terpentin zum Reinigen

Wie Sie sehen, das Renovieren eines alten Tisches ist keine Zauberei und lässt sich in kurzer Zeit realisieren. Ein selbst gestalteter Tisch kann Ihnen lange Zeit Freude bereiten und gibt dem Wohnraum einen ganz individuellen Touch.

Aus alt mach neu – So einfach können Sie einen alten Holztisch renovieren
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Über Fabian Möbis (251 Artikel)
Seit vielen Jahren bin ich schon im Internet unterwegs und nun auch als Blogger. Als gelernter Immobilienkaufmann und Fachwirt beschäftige ich mich mit tagtäglich mit dem Thema Immobilien und Hausbau.
Kontakt: Google+

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*