Letzte Beiträge

Cedreo, der 3D-Hausplaner von Cedreo – warum und wann?

3d-Hausplaner von Cedreo 3d-Hausplaner von Cedreo

Cedreo wurde im Jahr 2005 in Frankreich als verkaufsunterstützendes Computerprogramm für die Bau- und Wohnbranche entworfen. Warum? Softwareprogramme für den Hausbau gab es doch auch 2005 schon auf dem Markt? All diese Programme und Hausplaner waren allerdings technisch viel zu umfangreich, um das Verkaufspersonal tatsächlich damit zu betrauen. Eingesetzt wurde bis dato nur speziell ausgebildetes Fachpersonal des Architekturbüros. Diese Programme, die auch immer noch gerne in der Branche verwendet werden und die für Architekten und technische Zeichner durchaus viele Vorteile bieten, sind jedoch kein geeignetes Tool für das Verkaufspersonal, das schnell und effizient auf Kundenwünsche reagieren muss, um den potentiellen Käufer nicht wieder zu verlieren. Genau diese Marktlücke hat Cedreo erkannt und für diese Vorprojekts- und Verkaufsphase den 3D-Hausplaner konzipiert. Und der Unterschied spricht für sich. Erste Renderings können blitzschnell vom Verkaufsmitarbeiter erstellt werden und nach den Wünschen des Kunden abgeändert werden.

Die Qualität überzeugt

Nicht nur die hohe Bildqualität des 3D-Hausplaners, sondern auch seine Simulationsleistungen überzeugen bereits über 2500 Bauherren. 2D und 3D-Pläne, sowie virtuelle 3D-Modelle können von einem leeren Blatt erstellt werden oder aus einem individuell mit dem Cedreo 3D-Hausplaner erstellten Katalog übernommen und angepasst werden. Zusätzlich stehen in der Datenbank von Cedreo bereits über 7000 Vorzeige-Modelle als Inspiration zur Verfügung. Egal ob ein Privatkunde neu bauen, renovieren oder umbauen, beziehungsweise anbauen will: die Modelle sind bis auf das kleinste Detail genau und können zur besseren Anschauung sogar in verschiedenen Stilen eingerichtet werden. Sogar die Oberflächengestaltung des Hauses kann mit Cedreo simuliert und besichtigt werden, sogar per Nachtansicht!

Effiziente Lösungen sparen Geld

Um sich das erste Vorprojekt vom Kunden absegnen zu lassen, geht keinerlei Zeit mehr verloren und die Vertriebsmitarbeiter bringen die Unterschriften auf den Kaufverträgen schnell und effizient ins Trockene. Erfahrungsgemäß lässt dies die Verkaufsabschlüsse steigen, die in das Projekt investierte Zeit verkürzt sich jedoch. Vorbei das wochenlange Hin- und Her zwischen Kunde und Architekt bis alle Vorstellungen, die zur Unterschrift auf dem Vertrag führen, erfüllt sind! Sämtlichen Änderungswünsche des Kunden können sofort besprochen werden, die fertigen Pläne des Vorprojekts gehen an das Architekturbüro, wo sie nochmals auf technische Standards und Durchführbarkeit geprüft werden. Der Verkaufsmitarbeiter kann erneut auf Kundenfang gehen und sich anderen Käufern widmen.

Die Software von Cedreo ist als SAAS für den Computer erhältlich und ist nicht als Download verfügbar. Der 3D-Hausplaner von Cedreo ist weder CAD noch BIM Software!

Über Fabian Möbis (12 Artikel)
Seit vielen Jahren bin ich schon im Internet unterwegs und nun auch als Blogger. Als gelernter Immobilienkaufmann und Fachwirt beschäftige ich mich mit tagtäglich mit dem Thema Immobilien und Hausbau.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*